Der Motorsportclub Kirchheim/Teck e.V. wurde am 7. Mai 1952 gegründet. Von den damals 29 Mitgliedern wurde Karl Bez zum 1. Vorsitzenden gewählt. Karl Bez übte sein Amt stolze 22 Jahre aus, bis er von Walter Hanold 1974 abgelöst wurde. Von 1978 bis 1991 lenkte anschließend Richard Frech, von 1992 bis 1997 Willi Michl und von 1998 bis 2012 Eberhard Frech die Geschicke des Clubs. Ihm folgte im Jahr 2012 Andreas Schwarz. Der derzeitige Vorsitzende Bernhard Luz übernahm im März 2013 sein Amt.

Als Organisator des Neuffener Bergrennens in den Jahren 1964 bis 1983 war der MCKT durch diese internationale Veranstaltung mit zehntausenden von Besuchern weit über die schwäbischen Grenzen hinaus bekannt. Leider findet diese Großveranstaltung heute nicht mehr statt.

Von 1987 bis 2008 veranstaltete der MCKT die Kirchheimer Oldtimerrallye, die ein fester Bestandteil im Terminkalender der Stadt war.

Ein wichtiges motorsportliches Standbein hat der Club im Kartsport gefunden. So findet jeden Montag das Karttraining der Rundstreckenfahrer und jeden Dienstag das Jugendkart-Slalom-Training statt. Dieses Engagement führte zur Durchführung des Kirchheimer Kartrennens und des Jugendkart-Slalom-Wettbewerbs.

Aber auch im Zweiradsport ist der Verein tätig. Alljährlich wird im Herbst das Kirchheimer Jugendtrial durchgeführt.

Neben all diesem motorsportlichen Engagement darf natürlich auch der gesellschaftliche Teil nicht zu kurz kommen. Das diesbezügliche Angebot entnehmen Sie bitte dem Terminkalender. Sollten Sie noch mehr Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an eines unserer Vorstandsmitglieder oder besuchen Sie uns einfach unverbindlich bei einem unserer Clubabende auf dem Verkehrsübungsplatz Birkhau in Kirchheim/Teck. Der Clubabend findet jeden Donnerstag ab ca. 20.30 Uhr im Clubheim auf dem Verkehrsübungsplatz Birkhau statt.

Zur Homepage vom MCKT